Stallordnung

  1. Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. In allen Stallgebäuden ist das Rauchen strikt untersagt.
  3. Unbefugten ist das Betreten der Stallanlage verboten.
  4. Jeder Besitzer ist für einen lückenlosen Impfschutz (Husten, Tetanus) seiner Pferde verantwortlich.
  5. Während der Stallmonate (1. November bis 30. April) stehen die Weiden nicht zur Verfügung.
  6. Das Longieren ist ausschließlich auf dem dafür vorgesehenen Longierplatz erlaubt.
  7. Hindernisse sind sofort nach Gebrauch aus der Bahn zu entfernen.
  8. Die Bedienung der Beregnungsanlage ist untersagt.
  9. Während der Unterrichtsstunden ist die Reitbahn freizuhalten.
  10. Reitunterricht und Beritt wird grundsätzlich nur vom Stallinhaber erteilt. Weitere Trainer (für andere Sparten) nur nach Absprache
  11. Der letzte Reiter schaltet beim Verlassen der Reitbahn /-halle das Licht aus und schließt die Außentür.
  12. Die Halle ist nach Benutzung umgehend abzuäppeln.
  13. Während der Fütterungen bitte Ruhe im Stall.
  14. Hunde sind auf dem Hofgelände grundsätzlich an der Leine zu halten.
  15. Die Arbeitsgeräte werden nach Gebrauch ordnungsgemäß zurückgehängt (Verletzungsgefahr).
  16. Wird die Box über einen längeren Zeitraum nicht genutzt, so ist diese gründlich zu entmisten. Ebenso bei Kündigung der Box. Im Sommer sind die Boxen bis spätestens zum 01. August zu reinigen und ggf. zu streichen.
  17. Die Putzplätze und die Stallgassen sind grundsätzlich nach Gebrauch gründlich zu fegen.
  18. Mistkarren nicht mit Inhalt stehen lassen, sondern den Mist sofort raus bringen.
  19. Für das Reitzubehör steht jeder Box ein Spind bzw. ein Schrank zur Verfügung, ebenso ein Sattel- und Trensenhalter. Putzkästen können in der großen Sattelkammer in den dafür vorgesehenen Regalen aufbewahrt werden, Reitstiefel darunter. Alle übrigen herumliegenden Sachen im Stall sowie in den Sattelkammern werden eingesammelt und regelmäßig entsorgt.
  20. Für das Trocknen von Sattel- und Abschwitzdecken stehen Böcke in den Sattelkammern zur Verfügung. Bitte trockene Decken umgehend wieder entfernen.
  21. Sowohl die Sitzecke in der Sattelkammer, wie auch das Reiterstübchen sind nach Gebrauch ordentlich zu hinterlassen.
  22. Jeder ist dazu angehalten den Stall und Hof sauber und ordentlich zu halten.
  23. Das Schwimmen im Badesee ist ausschließlich unseren Einstallern
    mit max. 1 Begleitperson erlaubt.
  24. Mit Hund oder Pferd nur an der dafür vorgesehenen Badestelle am See baden.

Belegung

Derzeit sind alle Stellplätze belegt.

Benachrichtigung bei freien Plätzen.